Männer Gesang Verein 1923/74 St. Katharinen e.V.

 

 

Männergesangverein „Liederkranz“ Lorscheid

 

Auch iin der damaligen Gemeinde Lorscheid wurde der bereits vorgebrachten Leistung des Männergesangvereins Sängerlust Hargarten nachgeeifert.

Im Oktober 1950 scharten dich 30 Sänger um den Hauptschullehrer Edmund Eschweiler und gründeten den Männerchor Liederkranz Lorscheid.

Die Chorleitung übernahm Hauptschullehrer Edmund Eschweiler aus Noll

Zum ersten Vorstand des Vereins wurden gewählt:

                        1. Vorsitzender                       Ehrenberg Matthias

                        2. Vorsitzender                       Zimmermann Anton

                        Schriftführer                            Reuschenbach Matthias –sen-

                        Kassierer                                Hübenthal Heinrich

Im September 1954 legte Hauptschullehrer Edmund Eschweiler aus beruflichen Gründen den Dirigentenstab ab.

Von März1955 bis Juli 1956 war Josef Hoppen aus Leubsdorf Chorleiter.

Josef Kröll aus Notscheid dirigierte den Chor von Juli 1956 bis Oktober 1956.

Infolge Sängerrückgang wurde im November 1956 die Singtätigkeit des Chores eingestellt.

Erst im März 1960 nahm der Chor wieder seine Singtätigkeit auf, als Chorleiter konnte Alfons Schneider aus Lorscheid verpflichtet werden.

Alfons Schneider leitete den Chor bis Februar 1970.

Ab März 1970 übernahm Heinrich Huhn aus Rheinbrohl den Chorleiterstab und gab dem Chor neuen Aufschwung.

Chorleiter Heinrich Huhn verstarb am 07. September 1973.

Um die Singtätigkeit des Chores nicht erneut einzustellen, übernahm Alfons Schneider aus Lorscheid erneut die Chorleitung.

Die nun folgende Zeit dürfte wohl auch für den Männerchor Liederkranz Lorscheid die finsterste gewesen sein, denn die Sängerzahl nahm von Probe zu Probe so weit ab, dass die Einstellung der Singtätigkeit erneut in Erwägung gezogen wurde.

Nach langen und schwierigen Verhandlungen konnte am 26. Mai 1974 ein Zusammenschluß der beiden Chöre „Männergesangverein Liederkranz Lorscheid und „Männergesangverein Sängerlust Hargarten“ bekundet werden.

Unter dem Namen Männergesangverein 1923/1974 St. Katharinen wurde gemeinsam die Chorarbeit, unter der Leitung von Chorleiter Hans Rönz, vorangetrieben.

  

Chronologischer Überblick

 

22. Oktober 1950     Gründung des Vereins Männergesangverein „Liederkranz“ Lorscheid

                                    Aus den Gründern bildete sich folgender Vorstand:

                                    1. Vorsitzender                       Matthias Ehrenberg

                                    2. Vorsitzender                       Anton Zimmermann

                                    Schriftführer                           Matthias Reuschenbach –sen-

                                    Kassierer                               Heinrich Hübenthal

 
 

                                    

                                            Ehrenberg                                                        Zimmermann

                                               Matthias                                                                 Anton

 

 

                                       

                                                

                                             Reuschenbach                                                        Hübenthal

                                              Matthias-sen-                                                           Heinrich

 

 Die Chorleitung übernahm der Hauptschullehrer Edmund Eschweiler aus Noll

 

 



30. Sept.1954              Chorleiter Edmund Eschweiler legt den Dirigentenstab ab

27. März 1955              Chorleiter Josef Hoppen aus Leubsdorf
bis
03. Juni 1956

 



18. Juni 1956                   Chorleiter Johannes Kröll aus Notscheid - Kreuzchen
bis
13. Oktober 1956

 

 

14. Nov. 1956                     Ruhte die Singtätigkeit
bis
08. März 1960

09. März 1960                    Wiederaufnahme der Singtätigkeit

                                             Die Chorleitung übernahm Alfons Schneider aus Lorscheid

 

 



Febr. 1970                  Alfons Schneider legte aus beruflichen Gründen den Chorleiterstab ab

09. März 1970           Heinrich Huhn (Musiklehrer) aus Rheinbrohl folgte als Chorleiter


 



 

Gruppenbild des MGV Liederkranz Lorscheid (Sängerfahrt 1969)

 
28. März 1971            Chor-Konzert der Chorgemeinschaft “Huhn“
und
04. April 1971

 

 

 

Chor – Konzert

 

 

Sonntag, 28. März 1971; 20 Uhr

im Saale der Gaststätte Mönch St. Katharinen

 

 

Mitwirkende

 

Männergesangverein „Sängerlust“ Hargarten

Männergesangverein „Liederkranz“ Lorscheid

Quartettverein „Eintracht“ Ohlenberg

 

Pianistin           Käthe Huhn

Streicher          Willi Zimmermann

Tenorsolist      Josef Roleff

Chor – Konzert

 

 

Sonntag, 04. April 1971; 20 Uhr

im Saale der Gaststätte Rott Ohlenberg

 

 

Mitwirkende

 

Männergesangverein „Sängerlust“ Hargarten

Männergesangverein „Liederkranz“ Lorscheid

Quartettverein „Eintracht“ Ohlenberg

 

Pianistin           Käthe Huhn

Streicher          Willi Zimmermann

Tenorsolist      Josef Roleff

 

Vortragsfolge

 

I

 

Die Ehre Gottes aus der Natur            L.v. Beethoven

Im Abendrot                           Franz Schubert

Abendfriede                           Franz Schubert

Wanders Nachtgebet          Bernahard Weber

Sancta Maria                         Johannes Schweitzer

Sanctus                                  Friedrich Silcher

Hymnus                                  Friedrich Silcher

 

 

II

 

Schifferlied                                        Friedrich Silcher

Frisch gesungen                             Friedrich Silcher

Wanderliedchen                              Ernst Fischer

Pferde zu vieren traben                   Paul Zoll

Jascha spielt auf                              Wilhelm Heinrichs

Harmonie                                          Eugen Dieffenbacher

Herrgott schütz das deutsche Land     Rudolf Desch

 

 

 

 

 

 

 

 

Programm nachträglich, nach Aussage des Protokollbuches des MGV Liederkranz Lorscheid, erstellt.

  

07. Sept. 1973            Todestag des Chorleiters Heinrich Huhn

17. Sept. 1973            Alfons Schneider übernahm wieder den Chorleiterstab
bis
25. Mai 1974

26. Mai 1974               Zusammenschluss der beiden Chöre

                                       Männergesangverein Sängerlust Hargarten

                                       und

                                       Männergesangverein Liederkranz Lorscheid

                                       unter dem Namen

 
                                       Männergesangverein 1923 / 1974 St. Katharinen



 
 

Probelokal – Vereinslokal MGV Liederkranz Lorscheid:


Das Probe- und Vereinslokal des MGV Liederkranz Lorscheid war seit der Vereinsgründung im Jahre 1950 die Gaststätte „Waldorf“ in Lorscheid.

 


Im November 1959 zog der Männergesangverein Liederkranz Lorscheid in die Gaststätte „Dorfschänke“ in Lorscheid.

Der Vereinswirt, Alfons Schneider, war nicht nur Wirt und aktiver Sänger im Verein, sondern griff auch selbst zum Dirigentenstab, um dem Chor mit seinem Fleiß und Ehrgeiz neue Impulse zu geben. So in den Jahren 1960 bis 1970 und 1973 bis 1974.

Die Gaststätte „Dorfschänke“ in Lorscheid blieb Probe- und Vereinslokal bis zum Zusammenschluss der Männerchöre Lorscheid und Hargarten im Jahre 1974.

 

 Gaststätte „Dorfschänke“ (Anfang der 60er Jahre)

 

 

 

Winzerfest


Um die finanzielle Lage der Vereinskasse aufzubessern, dachte der Männergesangverein Liederkranz Lorscheid über eine Beteiligung am Linzer Winzerfest und damit über die Errichtung einer Weinlaube nach.

Nach den entsprechenden Gesprächen und Verhandlungen zwischen der Stadtverwaltung Linz (Bürgermeister Thönnissen; Verkehrsdirektor Houben) und dem Gesangverein konnte am
20. August 1969 ein Vertrag über die Errichtung eines Weinstandes geschlossen werden.

Die Weinlaube wurde nach den Vorstellungen des Verkehrsamtes der Stadt Linz angefertigt, wobei aber darauf zu achten war, dass nur Birken-Knüppelholz verwendet werden durfte.

Von Seiten der Stadtverwaltung Linz gestattete man eine Weinlaube in einer Größenordnung von ca. 35 qm.

Als Standort wurde der freie Raum auf dem Burgplatz – vor dem Textilhaus Schmidt – zugewiesen.

Die Beteiligung am Winzerfest in Linz ermöglichte es dem Verein, die Finanzlage erheblich aufzubessern und damit war die Teilnahme an dem jährlich stattfindenden Winzerfest besiegelt.

Bis zum Zusammenschluss der beiden Männerchöre wurde die Weinlaube vom Lorscheider Männergesangverein selbst geführt.

Nach dem Zusammenschluss wurde die Beteiligung am Winzerfest in Linz unter dem Namen Männergesangverein 1923 / 1974 St. Katharinen weitergeführt.

Im Jahre 1984 entschloss sich der Männergesangverein 1923 / 1974 St. Katharinen eine neue Weinlaube herzustellen.

Die Außenwände wurden mit den Symbolen des Weinanbaues versehen.

 


 Aufgebaute Weinlaube auf dem Burgplatz in Linz

(vor Textilhaus Schmidt)


 


 Renovierte Weinlaube zum Winzerfest 1992

 






Anhang

 

Die Vorsitzenden des MGV Liederkranz Lorscheid:

 

Okt. 1950 – Okt. 1956               Ehrenberg Mathias

März 1960 – Aug. 1962             Meurer Josef

Aug. 1962 – Jan. 1966              Zimmermann Josef

Jan. 1966 – März 1967              Meurer Josef

März 1967 – März 1968             Prangenberg Reinold

März 1968 – Feb. 1970             Dillschnitter Heinrich

Feb. 1970 – Feb. 1972             Prangenberg Heinz

Feb. 1972 – April 1973             Prangenberg Reinold

April 1973 – Mai 1974               Hoss Josef

 

MGV St. Katharinen  |  info@sing-mit.de
2477
Besucher dieser Seite